Quartalskommentare 2. Quartal 2024

So liefen die ComfortInvest-Strategien

Wie haben sich die ComfortInvest-Strategien im zweiten Quartal entwickelt? Welche Fonds haben gewonnen und welche mussten Federn lassen? Erhalten Sie hier einen Überblick über die Wertentwicklungen und Anlageentscheidungen bei ComfortInvest, der digitalen Vermögensverwaltung.

Ihre aktuelle persönliche Wertentwicklung und Strategiezusammensetzung finden Sie in Ihrem ComfortInvest Login.

Im zweiten Quartal 2024 erzielte die Strategie ComfortInvest – Vermögenssicherung einen Wertzuwachs von +1,5 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Mischfonds Global Defensiv +0,4 % stieg. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. So lieferte ein Wachstumsaktienfonds einen Zuwachs von +4,8 %. Ein globaler Substanzaktienwerten sowie ein asiatischer Aktienfonds schlossen das Quartal hingegen mit -0,9 % bzw. -2,3 % ab. Mischfonds in der Strategie entwickelten sich mit -0,6 % bis 1,2 % uneinheitlich. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +7,8 % und liegt somit deutlich vor der Vergleichskategorie (+0,2 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnisse folgten. Der mit 25,5 % gewichtete Geldmarktfonds (+1,0 %) profitierte weiterhin vom Zinsniveau. Die Anleihefonds hingegen schlossen uneinheitlich (-0,5 % bis +0,1 %). Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielte durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch. Ein Spezialrohstoff- sowie ein Edelmetallfonds profitierten mit +10,5 % bzw. +16,2 %. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 verzeichnete die Strategie ComfortInvest – Ertrag einen Wertzuwachs von +2,1 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Mischfonds Global Defensiv um +0,4 % stieg. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. Hierbei konnte ein Technologieaktienfonds (+9,5 %) besonders profitieren. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +13,1 % und liegt somit deutlich vor der Vergleichskategorie (+0,2 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnisse folgten. Die Anleihefonds schlossen entsprechend uneinheitlich (-0,5 % und +0,2 %), außer einem Hochzinsanleihefonds (+2,2 %). Besonders überzeugte auch ein Schwellenländermischfonds (6,6 %), wohingegen ein asiatischer Aktienfonds mit -2,3 % enttäuschte. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielten durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch. Die größten Beiträge zum Gesamtportfolio generierten analog dazu die Goldposition mit +8,4 %, gefolgt von einem Aktienfonds für Spezialrohstoffe mit +10,5 %. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 verzeichnete die Strategie ComfortInvest – Ertrag Nachhaltig einen Wertzuwachs von +1,3 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Mischfonds Global Defensiv um +0,4 % stieg. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, vor allem in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. So lieferten die Aktienfonds in der Strategie Zuwächse von -0,3 % bis 4,3 %. Die beiden Mischfonds in der Strategie trugen mit +1,2 % bzw. +2,9 % zur positiven Entwicklung der Strategie im 2. Quartal bei. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +5,0 % und liegt somit deutlich vor der Vergleichskategorie (+0,2 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnisse folgten. Der mit 28 % gewichtete Anteil in Geldmarktfonds (+1,0 %) profitierte weiterhin vom Zinsniveau. Die Anleihefonds hingegen schlossen uneinheitlich mit Werten von -0,2 % bis +0,7 %. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielte durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch. Ein Spezialrohstofffonds profitierte mit +10,5 %. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Die Strategie ComfortInvest – Wachstum erzielte im zweiten Quartal einen Wertzuwachs von +2,6 %, während die Vergleichsgruppe EDISOFT Mischfonds Global Ausgewogen um +0,9% zulegte. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. Ein Technologieaktienfonds (+9,5 %) und ein auf globale Wachstumsaktien fokussierter Fonds (+4,8 %) trugen maßgeblich zur positiven Gesamtentwicklung bei. Daneben konnte ein Aktienfonds für Spezialrohstoffe (+10,5 %), ein Mischfonds für Schwellenländerinvestments (+6,6 %) und die etwas reduzierte, aber mit ca. 10 % immer noch hoch gewichtete Goldposition (+8,4 %) erneut überzeugen. Ein auf asiatische Aktien spezialisierter Fonds hatte im zweiten Quartal dagegen geringe Verluste zu verzeichnen. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +15,8 % und liegt somit deutlich vor der Vergleichskategorie (+7,3 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnissen folgten. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielten durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch.  Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Die Strategie ComfortInvest – Wachstum Nachhaltig erzielte im zweiten Quartal einen Wertzuwachs von +0,9 %, während die Vergleichsgruppe EDISOFT Mischfonds Global Ausgewogen ebenfalls um +0,9 % zulegte. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. Im zweiten Quartal trugen unter anderem ein auf asiatische Aktien spezialisierter Fonds (+3,9 %), ein Aktienfonds für Energieinfrastruktur (+2,4 %) und ein globaler ausgewogener Mischfonds (+2,9 %) positiv zur Wertentwicklung bei. Den größten Beitrag zur Wertentwicklung erzielte jedoch ein auf Spezialrohstoffe fokussierter Aktienfonds (+10,5 %). Negative Beiträge kamen im abgelaufenen Quartal von einem weltweit anlegenden Impact-Fonds und einem flexiblen Mischfonds. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +8,1 % und liegt somit vor der Vergleichskategorie (+7,3 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnissen folgten. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielten durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch.  Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 lieferte die Strategie ComfortInvest – Chance einen Wertzuwachs von +2,5 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Mischfonds Global Offensiv nur +1,6 % zulegte. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der KI befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. Positiv entwickelten sich im zweiten Quartal deshalb die beiden Technologie-Aktienfonds (ca. +10 %). Eine Spezialrohstoff-Position trug mit +10,5 % und ein Goldfonds mit +8,4 % Kursgewinn ebenso positiv zur Portfolioperformance bei. Die hochgewichteten Value-Aktien- und Asien-Aktienfonds belasteten mit -0,9 % bzw. -2,3 % dagegen. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +19 % und liegt somit knapp vor der Vergleichskategorie (+18 %). In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnissen folgten. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielte durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch. Um mit Augenmaß an den Chanen der robusten Weltwirtschaft teilzuhaben, ohne zu große Kursrisiken einzugehen, ist die Aktienquote im Portfolio derzeit mit ca. 70 % gegenüber der Benchmark untergewichtet. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 stieg die Strategie ComfortInvest – Chance Nachhaltig um +1,9 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Mischfonds Global Offensiv +1,6 % zulegte. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techaktien. Besonders positiv entwickelten sich ein nachhaltiger globaler Aktienfonds (+4,3 %) sowie ein nachhaltiger Fonds für asiatische Aktien (+3,9 %). Ebenso überzeugten ein streng nachhaltiger Schwellenländeraktienfonds (+4,3 %) und ein Dividendenaktienfonds mit +2,8 %. Auf der Anleiheseite fiel das Bild aufgrund von Zinsanstiegen bei langlaufenden Anleihen gemischt aus. Während ein globaler Unternehmensanleihefonds nichts zum Ergebnis beitrug, erzielten ein Geldmarkt- und ein Hochzinsanleihefonds positive Renditen (+1,0 % bzw. 1,6 %). Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielte durch Notenbankkäufe ein neues Allzeithoch. In dem Umfeld überzeugte ein auf Spezialrohstoffe spezialisierter Fonds mit 10,5 %. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +18,5 % und liegt somit vor der Vergleichskategorie (+17,9 %).  Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 stieg die Strategie ComfortInvest – Chance Plus um +1,6 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Aktienfonds Global +2,6 % zulegte. Globale Aktien profitierten von besseren Konjunkturerwartungen, v. a. in den USA. Die hohen Gewinnerwartungen bei der Künstlichen Intelligenz befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techaktien. Besonders positiv entwickelten sich ein globaler Aktienfonds (+4,8 %), der schon im Vorquartal einen positiven Beitrag zur Portfoliorendite leistete. Ebenso trugen ein ETF auf US-Aktien (+5,0 %) und ein Technologieaktienfonds (+9,5 %) sowie ein Nebenwertefonds für europäische Aktien (+6,9 %) positiv zum Ergebnis bei. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen. In diesem Umfeld überzeugte ein auf Spezialrohstoffe spezialisierter Fonds mit 10,5 %. Dagegen lastete ein US-Nebenwerteaktienfonds (-3,5 %), ein Aktienfonds für die Anlageregion Asien-Pazifik (-2,3 %) sowie ein sehr defensiver globaler Aktienfonds (-2,0 %) auf der Performance. Im ersten Halbjahr verzeichnete die Strategie (+9,5 %) eine Unterrendite gegenüber der Vergleichskategorie (+12,4 %). Seit Auflage im Juli 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +5,8 % während die offensivere Vergleichskategorie um +21,1 % anstieg. Beides ist auf die defensive Portfolioausrichtung und das bewusste Untergewicht in US-Technologieaktien zurückzuführen. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Im zweiten Quartal 2024 lieferte die Strategie ComfortInvest – Chance Plus Nachhaltig einen Wertzuwachs von +2,4 %, während die Vergleichskategorie EDISOFT Aktienfonds Global +2,7 % zulegte. Die hohen Gewinnerwartungen bei der KI befeuerten die Kursentwicklung, insbesondere bei Aktienfonds mit hohen Gewichtungen in US-Techwerten. Besonders positiv entwickelten sich deshalb die Technologieaktienposition (ca. +11 %) und ein Spezialmetalle-Aktienfonds (+10 %), dessen Unternehmen die benötigten kritischen Metalle zur Stromerzeugung bereitstellen. Daneben verzeichnete ein Schwellenländer- bzw. Asien-Aktienfonds Kursanstiege von ca. +4 %. Industrie-Nebenwerte – besonders in nachhaltigen Aktienfonds, zum Beispiel mit Impactstrategie (-1,9 %) oder im Wasserfokus (-4,4 %), enthalten – erlebten Kursverluste. Seit Auflage 2021 beläuft sich der Wertzuwachs der Strategie auf +10 % und liegt somit hinter der Vergleichskategorie (+21 %), was insbesondere aus dem vergleichsweise renditeschwachen Abschneiden nachhaltiger und Nebenwerteaktien gegenüber dem Gesamtmarkt resultiert. In den USA und der Eurozone liegt die Inflation noch immer über dem 2-%-Ziel. Die Notenbanken koppelten sich daher von der Markterwartung (deutliche Zinssenkungen) ab, worauf gemischte Anleiheergebnissen folgten. Rohstoffe profitieren von den verbesserten Konjunkturerwartungen und Gold erzielten durch Notenbankkäufe in den Schwellenländern ein neues Allzeithoch. Bitte beachten Sie, dass persönliche Anlageergebnisse von den beschriebenen Strategieergebnissen abweichen können. Steuern mindern ggf. das Ergebnis.

Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Artikel teilen

Popup-Weiterleitung

Vielen Dank, dass Sie sich für ComfortInvest interessieren.

Sie werden hierzu an das Angebot der growney GmbH, Voltastr. 5, 13355 Berlin weitergeleitet. growney ist Vermögensverwalter und wird, wenn Sie das wünschen, für Sie eine passende Anlagestrategie finden und ein passendes Anlageportfolio zusammenstellen. Natürlich kümmert sich growney auch danach um die Verwaltung Ihres Vermögens.

Sollten Sie sich für eine Tages- oder Festgeldanlage interessieren, bietet Ihnen  growney über den Kooperationspartner Raisin GmbH die Eröffnung eines Kontos bei einer europäischen Partnerbank an.

Mit Betätigung des OK-Buttons gelangen Sie zum Anlageplaner von growney.